Skip to content

Bayerischer Kneipenfriedhof – die Karte zum Kneipensterben nach dem Rauchverbot

Es heißt, ein Bild sage mehr als tausend Worte. Deshalb auch diese Karte. Auf ihr wird das Kneipensterben in plastischer Weise dokumentiert – und zwar so vollständig oder unvollständig, wie es die Informationen sind, die mir vorliegen. Was die Medien nicht melden – also die Mehrzahl der Kneipenschließungen in Folge des Rauchverbots -, kann ich nur von euch erfahren. Die Karte repräsentiert meinen aktuellen Kenntnisstand.

Mitteilungen über weitere Kneipenschließungen als Folge des Rauchverbots – aber auch ggf. über Wiedereröffnungen – über Kommentarfunktion oder per E-Mail an rauchverbot-bayern-blog@gmx.de

Update 21.2.2011: Daß die Karte momentan nicht angezeigt wird, ist tatsächlich ein WordPress-Problem, jedenfalls ist es einer ganzen Menge Leuten passiert. Bis wann es eine Lösung geben wird, ist noch unklar, aber die WordPress-Mitarbeiter sind informiert, und früher oder später wird das repariert.

Der Kneipenfriedhof existiert natürlich noch. Hier der direkte Link zu der Karte als Zwischenlösung, bis alles wieder funktioniert.

  1. Altin Mehmet / Sep 17 2010 10:29 nachmittags

    Hallo.

    In Kulmbach wurde Orientalische Shisha Bar “Aladdin” Geschlossen. Und des weiteren auch Cafebar “ParkCafe” geschlossen.

    Mfg. Altin

    • Peter / Jun 17 2012 12:53 nachmittags

      In Shisha Bars darf doch nach wie vor gequalmt und geraucht werden. Es darf halt kein Tabak geraucht werden ….

  2. Roland Dittmar / Sep 18 2010 8:57 vormittags

    Heute letzter Tag als GG im Hexenstüberl an der Münchner Freiheit.

  3. Paul Mooser / Okt 12 2010 10:47 vormittags

    In München Schwabing hat das NAMENLOS in der Fallmerayerstr. am 1.8.10 geschlossen. Hinzu kommt das Filou in der Occamstr. Das Occampils, ebenfalls in der Occamstr, hat die Öffnungzeiten reduziert und wir voraussichtlich am 1.2.11 zusperrren.

    Viele Grüße

    Paul

  4. Andreas Rauch / Okt 12 2010 1:29 nachmittags

    Restaurante Casa Juan, Bgm.-Aurnhammer-Straße 13 in Augsburg.

  5. R.C. / Okt 12 2010 1:43 nachmittags

    Brückenstüberl

    Ganghoferstraße 74
    München

    • Thomas Baumgart / Apr 19 2011 4:38 nachmittags

      Das Brückenstüberl war heute, 19.4.2011 geöffnet. Wiedereröffnung oder Fehlinformation?

      • rauchverbotbayern / Apr 19 2011 5:11 nachmittags

        Danke für den Hinweis, ich hab’s entsprechend eingetragen. Kommst du öfters dort vorbei? Wenn ja, wäre es supernett von dir, dort mal nachzufragen, ob es im Oktober letzten Jahres eine Schließung gegeben hat oder nicht. :-)

        Dank & Gruß
        Rauchverbot-Bayern-Blog

  6. Sebastian Trappe / Okt 12 2010 2:22 nachmittags

    Die Shisha Bar im Nürnberger Hauptbahnhof ist auch geschlossen. Seit wann weiss ich leider nicht genau.

  7. Jürgen M / Okt 12 2010 3:01 nachmittags

    Das war mal ein Treffpunkt für Zigarrenfreunde:

    Havanna Lounge
    Hardergässchen 3
    86150 Augsburg

  8. Mirjam Michael / Okt 12 2010 3:21 nachmittags

    Ich weiß nicht wie lange ich noch durchhalten kann………..

    Bistro “SOWIESO” Karlsfeld

    • Die Wirtsleute / Jun 7 2013 8:42 vormittags

      Wer hat euch denn diesen Bären aufgebunden? Das Bistro Sowieso ist sehr lebendig: https://www.facebook.com/MirjamMichael?sk=wall&filter=2

      • der Red. / Jun 7 2013 9:01 vormittags

        Im Eintrag zum Bistro Sowieso stand folgendes: “Ich weiß nicht wie, lange ich noch durchhalten kann”, schrieb die Inhaberin über Kommentarfunktion. Unterstützt das Lokal also jetzt mit einem Besuch, Bewohner von Karlsfeld und Umgebung – noch ist es möglich!

        Das war einer der ersten Einträge überhaupt im Kneipenfriedhof. Schön, daß ihr euch trotz eures anfänglichen Pessimismus gehalten habt, das klang damals nämlich schon ziemlich verzweifelt. Ich habe den Eintrag gelöscht.

  9. Wilhelm Hägler / Okt 12 2010 10:19 nachmittags

    In Weiden wurde die Kaffee-Bar “Firma” geschlossen

  10. Chris / Okt 15 2010 1:05 nachmittags

    Das Mephisto in Cham (Judenstraße 20) wurde ebenfalls wegen des Rauchverbots geschlossen.

  11. Buchhalter / Okt 15 2010 3:32 nachmittags

    der Ordnung halber müssen aber doch die Neueröffnungen gegen gerechnet werden. Oder gibt es keine mehr.

    Da haben Sie die “Ordnung” hier leider falsch verstanden. Denn hier wird nicht die normale Fluktuation im Gaststättengewerbe dokumentiert – die es natürlich ebenfalls gibt -, sondern die Schließungen, die von den Eigentümern oder früheren Gästen explizit auf das Rauchverbot und die damit veränderte Geschäftsgrundlage bereits bestehender Lokale zurückgeführt werden.

    Das mit dem Gegenrechnungen aller Kneipenschließungen (ungeachtet des Grundes) und der Neueröffnungen und ebenso die Entwicklung der Beschäftigtenzahl läßt sich am einfachsten mit den Statistiken des DEHOGA Bayern bewerkstelligen – die erscheinen jedes Vierteljahr. Rauchverbot-Bayern-Blog wird über die Quartalsstatistiken natürlich ebenfalls berichten. Die nächste für die Monate Juli bis September wird voraussichtlich Mitte bis Ende November veröffentlicht. Bis dahin bitte ich um Geduld.

    Gruß, Rauchverbot-Bayern-Blog

  12. elisa bettina / Okt 17 2010 9:26 vormittags

    In Augsburg hat eine Shisha lounge seit freitag geschlossen .

  13. elisa bettina / Okt 18 2010 8:48 vormittags

    Das erste Shisha lounge ist seit freitag geschlosen (Pharo)

  14. Sabine Lipp / Okt 24 2010 7:55 vormittags
  15. Andreas Rauch / Nov 1 2010 5:06 nachmittags

    Zum 31.12.2010 wird die Pfarrgaststätte Hlgst. Dreifaltigkeit, Ulmer Straße 195 a in 86156 Augsburg schließen sowie das dazugehörige Veranstaltungszentrum mit Lounge “Das Foyer” (selbe Adresse).

  16. Schwarz / Nov 2 2010 9:45 vormittags

    In Rudelzhausen- Iglsdorf hat seit Ende August der ” Kirchenwirt ” wegen des Rauchverbots geschlossen !

  17. Domi / Nov 10 2010 11:00 vormittags

    Die “Kornblume” in 90765 Fürth, Flurstraße 2 hat am 1.11. die Pforten dicht gemacht.

  18. Petra N. / Nov 10 2010 3:31 nachmittags

    In 90443 Nürnberg hat das Restaurant “Casanova” (Am Plärrer 19-21)mit separater Smokerlounge geschlossen. Wann genau weiß ich nicht. Ende August, gab es das Restaurant aber noch. Die Aussage einer Bedienung damals: 80% unserer Gäste rauchen.

  19. punkank / Nov 10 2010 4:10 nachmittags

    der heuboden in murnau wird zum 1.1.2011 schliessen. grund: der pachtvertrag wird nicht verlängert wegen der raucher, die im hof stehend die gäste des angrenzenden hotels stören.

  20. Wolfgang Pertsch / Nov 10 2010 5:00 nachmittags

    Wir müssen am 31.1.2011 schliessen. Dorfstüberl in Kirchdorf es kommt kein einziger Nichtraucher um uns am Leben zu erhalten (einige Raucher bleiben aber zu hause)

    MfG
    Dagmar und Wolfgang
    D`Wirtsleit

  21. Petra N. / Nov 10 2010 6:12 nachmittags

    Drei Wochen nach Inkrafttreten des Rauchverbots wurde in Nürnberg das “Peggy Sue´s” in der Rohledererstraße 6 wegen des Verbots geschlossen. Die Stammkundschaft bestand zum überwiegenden Teil aus Rauchern. “Peggy Sue´s” war offiziell unter “Raucherhotspots” gelistet.

  22. Ric / Nov 10 2010 11:03 nachmittags

    Billard Kneipe “Impact” in Fürth unmittelbar wegen Rauchverbot geschlossen.

  23. Tom / Nov 12 2010 11:14 vormittags

    Also in Regensburg hat das “Bierfilz´l”(kleine Einraumkneipe) in der Ostengasse schon seit einiger Zeit dichtgemachtAugust ungefähr) und außerdem das “Drei Kronen”/”Dali” in der Drei Kronengasse(eine Spielhalle plus Internetcafe)Bei ersteren weiß ich die
    Gründe nicht,beim Drei Kronen war´s definitiv ein Wasserschaden plus Umsatzeinbruch wegen Rauchverbot..war früher Raucherclub)

  24. Alex / Nov 16 2010 12:54 nachmittags

    Unsere Kneipe war auch kurz davor Dicht zu machen in Bamberg. Dann hat mein Wirt was im Internet gefunden unter http://www.rauchverbot-umgehen.de dass er jetzt mittlerweile seit 21.08.2010 anwendet. Möchte der Idee des Erstellers nicht vorgreifen und hier seine Idee auch nicht preisgeben, da ich schon mal Denke, dass er sich da einiges an Gedanken gemacht hat. Ist auf alle Fälle ziemlich Originell, und bis jetzt hat das Ordnungsamt unserem Wirt auch noch nicht gegen die Karre fahren können. Falls Ihr jemanden kennt, der kurz vorm Existus steht, gebt Ihm bescheid, und verweist auf die Internetseite… Wie gesagt, bei uns funktionierts…

    Liebe Leser,
    der obige Kommentar empfiehlt ein kostenpflichtiges E-Book der Firma “Matthes Solutions” mit Sitz in Bamberg. Ich empfehle Ihnen ausdrücklich, unbedingt die Finger vom Kauf zu lassen. Der Autor dieses Kommentars ist nämlich keineswegs ein erfreuter Gast eines glücklichen Wirtes, der dank dieses E-Books das Rauchverbot unter dem Beifall des Ordnungsamts umgehen kann, sondern vielmehr der Besitzer der betreffenden Internetseite, der offenbar verzweifelte Wirte mit irgendwelchem untauglichen Mist abzuzocken versucht.

    Normalerweise schalte ich Kommentare dieser Art gar nicht erst frei, aber ich ahne, daß Herr Matthes auch noch anderswo im Web auf Bauern(bzw. Wirte-)fang ist, also ist es wohl sinnvoll, an dieser Stelle ausdrücklich vor diesem Abzocker zu warnen.

    Rauchverbot-Bayern-Blog

  25. Anonym / Nov 17 2010 7:51 vormittags

    Es wäre schön, wenn die Meldungen mal von einem Verantwortlichen überprüft würden, bevor sie hier auf dem “Friedhof” verlinkt werden.
    Das Filou in München beispielsweise befindet sich nicht in der Occamstraße, sondern in der Feilitzschstr. und ist nach wie vor geöffnet.
    Wird den Wirt sicherlich nicht freuen, wenn Raucher über das “Kneipensterben” berichten und Falschaussagen verbreiten, wodurch noch mehr Gäste wegbleiben.

    • rauchverbotbayern / Nov 17 2010 8:04 vormittags

      Conny, es mag Sie erstaunen, aber es ist mir unmöglich, jedes gemeldete Lokal aufzusuchen, um die Richtigkeit einer Lokalschließung zu überprüfen. Ich mach das privat und erhalte weder Bezahlung für die Dokumentation, noch verfüge ich über ein Spesenkonto. Berichtigungen etwaiger Falschmeldungen auf dem von Ihnen gewählten Weg sind deshalb auch ausdrücklich erwünscht. Danke also für den Hinweis.

      • rauchverbotbayern / Nov 17 2010 4:26 nachmittags

        Nachtrag: Mir liegt jetzt auch eine Bestätigung von dritter Seite vor, daß die Schließungsmeldung falsch (wohl vor allem: voreilig) war. Ich habe das Filou jetzt ganz aus der Karte entfernt.

  26. Petra Berger / Nov 27 2010 12:40 nachmittags

    Leider läuft meine Kneipe Motty’s Treff seit dem Rauchverbot so schlecht das auch ich demnächst schliesen muss.
    Wo sind wir hingekommen das unsere Existenz von unsrer eingenen Regierung zerstört wird?

    • rauchverbotbayern / Nov 27 2010 4:24 nachmittags

      Liebe Petra,

      das tut mir schrecklich leid für dich. Gibt es gar keine Chance, es vielleicht noch mit geschlossenen Gesellschaften zu versuchen? Ich setze jetzt mal auf das Prinzip Hoffnung und trage deine Kneipe noch nicht im Friedhof ein. Falls es schon feststeht, kannst du mir dann bitte den Schließungstermin mitteilen? – Danke!

      Viele Grüße
      Rauchverbot-Bayern-Blog

      • Rock-Cafe Frivoli / Dez 27 2010 11:27 nachmittags

        Hallo,
        wendet euch mal an uns. Da ist keine Abzocke. Wir praktizieren das selber mit Erfolg.
        Seit unseren Strafanträgen an das Ordnungsamt Nürnberg wegen Nötigung und wegen Rechtsbeugung ist plötzlich Ruhe im Stall.

      • rauchverbotbayern / Dez 28 2010 9:37 vormittags

        Hi Rock-Cafe Frivoli,

        danke für dieses Hilfsangebot. Ich fürchte bloß, an dieser Stelle (auf dem Friedhof der bereits dahingeschiedenen Kneipen) bekommen das die meisten von denen gar nicht zu lesen, die sich dafür interessieren könnten, aber ich kann den Kommentar leider auch nicht verschieben. Trotzdem, liest sich interessant, was unter http://www.rock-cafe-frivoli.de/rauchen.html beschrieben wird, und offenbar habt ihr euch seither ja auch mit Erfolg gegen Behördenwillkür wehren können. Ist die Sache seitens der Behörden denn inzwischen abgeschlossen, oder laufen da noch Widerspruchsverfahren oder dergleichen?

        Gruß, Rauchverbot-Bayern-Blog

      • Rock-Cafe Frivoli / Dez 27 2010 11:28 nachmittags

        Ich hab vergessen:
        http://www.rock-cafe-frivoli.de

      • Rock-Cafe Frivoli / Dez 27 2010 11:29 nachmittags

        Nachtrag:
        Die Webseite vergessen:
        http://www.rock-cafe-frivoli.de

  27. Paul / Nov 29 2010 7:30 nachmittags

    Die Kneipe “Implereck” in München hat vor ca, 2 Wochen geschlossen. Der Grund ist eindeutig das Rauchverbot. Es ist zum K…., denn mit dem Rauchverbot werden absolut sinnlos Existenzen vernichtet.

    Paul

  28. Renate Birkenheuer / Dez 10 2010 12:50 nachmittags

    Bei uns in Haidhausen (Pariser Straße) hatte im Frühjahr d. J. eine Shisha-Bar eröffnet und kurz nach Inkrafttreten des Nichtraucherschutzgesetzes wieder geschlossen.

  29. micha / Dez 10 2010 12:57 nachmittags

    die hubArena ist der nebenraum vom freisinger abseits. einstellung aller fußballübertragungen (sky und free-tv) seit oktober wg fernbleiben der raucher. einstellung des partybetriebs seit august 2010 aufgrund der besonderen anwohnersituation, die es nicht zulässt, das in den nachtstunden permanent dutzende gäste draussen rauchen.
    folgen des GSG fürs abseits: verkürzung der öffnungszeiten von so – do, ruhetage aufgrund massiver umsatzeinbußen während der woche und seit ende der biergartensaison werden in erwägung gezogen.

    abseits und hubarena
    http://www.abseits-fs.de
    herrenweg 1
    85356 freising

  30. Klaus / Dez 10 2010 1:24 nachmittags

    Ich sage nur, Gottverfluchtes Bayern !

  31. mustermanderl / Dez 10 2010 7:36 nachmittags

    In Hauzenberg/Passau hat das Einklang geschlossen… Zu wenig Gäste nach dem Rauchverbot…

  32. mustermanderl nina / Dez 10 2010 7:37 nachmittags

    In Hauzenberg (Nähe Passau) hat das “Einklang” deshalb geschlossen!

  33. Wolfgang / Dez 12 2010 2:13 nachmittags

    In Waldkraiburg ist seit September das La strada in der Fußgängersohne Geschlossen.
    Das Lokal war vor dem ersten Nichtraucherschutzgesetz stets von Nichtrauchern und Rauchern sehr gut besucht. Der erste Umsatzeinbruch kam mit dem ersten Nichtraucherschutzgesetz. Es gab aber immer noch den Nebenraum. Und Raucher und Nichtraucher Akzeptierten den Zustand einigermaßen. Seit dem absoluten Rauchverbot kamen dann zusehends immer weniger Gäste. Auch die Nichtraucher blieben aus. Das Lokal ist seitdem nicht wieder Verpachtet und steht leer.

  34. Wolfgang / Dez 12 2010 2:46 nachmittags

    Seit Oktober 2010 ist auch das Cafe Brosch am Stadtplatz in Waldkraiburg geschlossen, da ich den Wirt nicht persönlich kenne kann ich nicht behaupten es läge am Rauchverbot.
    Doch Fakt ist.: vor dem Rauchverbot trafen sich dort immer viele rauchende Rentner, die ich dann nicht mehr sah. Dieses Lokal steht das erste Mal seit 50 Jahren immer noch leer.

  35. Chris / Dez 22 2010 7:17 nachmittags

    Gunzenhausen, Steh-Café am Marktplatz. Das Lokal gibt es seit 1981 und schließt am 31.12.2010.
    Ca. 70% Umsatzeinbußen seit August dieses Jahres wahren wohl zu viel für den kleinen Laden.

  36. Manfred / Dez 27 2010 6:33 vormittags

    Ab dem 01.01.2011 ist die Bahnhofskneipe in Creußen wegen dem Rauchverbot gescholssen.

  37. Oaul / Jan 4 2011 11:23 nachmittags

    Hallo Mia. Diesen Eintrag hatte ich heute im Gästebuch: Offensichtlich stammt es von einem der 18 jetzt arbeitslosen Angestellten.

    “Für Eure Statistik:Das “stimmt so” – CAFE-BAR-RESTAURANT in München City am Isartorplatz mit 170 Plätzen hat zum 31.12.2010 nach 24 Jahren bewegter Gastronomie- Geschichte, aufgegeben. Der Umnsatzrückrang nach dem Volksentscheid von über 60% hat sich nicht jkompensieren lassen. Das Publikum, das rauchfreie Lokale wollte, hat sich weder vorher noch nachher sehen lassen. Das Rauchverbot hat uns 12 500 namentlich registrierte Stammgäste gekostet.Die Gastronomie in Bayern kann nicht von Veganern, Nichtrauchern und Trinkern von stillem Wasser, stillenden Müttern oder spielenden Kleinkindern leben. Da haben Menschen gegen ihre eigenen Interessen gehandelt und dabei noch anderen geschadet. Denn die behauptet haben, sie wünschen rauchfreie Lokale, wollten eigentlich überhaupt keine Lokale und suchen sie auch jetzt nicht auf. 18 neue Arbeitslose grüßen das begehrhafte Dummvolk von ÖDP, SPD und anderen Heuchlern.

    Ob ein Quorum von 22% Interessenvertretern ausreicht, um mit Mehrheit beschlossene Gesetze unserer Parlamente aushebeln zu können, ist übrigens von Verfassungsgericht noch nicht entschieden. Die parlamentarische Demokratie, so sie denn der verfassungsrechtlihce Maßstab sein soll, erfordert ein jeweiliges Quorum von über 50% simultan zur parlamentarischen Mehrheit. Das könnte Ziel der nächsten Verfassungsbeschwerde sein. Wer macht mit?

    • lucky7 / Jan 10 2011 2:05 nachmittags

      seit dem rauchverbot habe ich in meiner spielithek bistro einen umsatzrückgang von 60%

  38. M. / Jan 19 2011 8:43 vormittags

    Kleinkunstbühne Mephisto in 93413 Cham, Judenstrasse
    Nach 30 Jahren Kult seit 1.8. geschlossen.

  39. micha / Jan 19 2011 8:44 vormittags

    In Würzburg hat zum 01.01.11 die Gaststätte “Sieboldshöh” geschlossen. Hier war auch ein Treffpunkt für die ältere Generation, die zu ihrem Schoppen gerne geraucht haben.
    Sehr schade, brechen doch damit gerade für diese Menschen auch soziale Kontakte ab. Glückwunsch Herr Frankenberger und allen Nichtwählern!

  40. Ralf / Jan 19 2011 9:58 vormittags

    Bayreuth – Sportheim SpVgg

  41. Braunbierhausfan / Jan 19 2011 1:03 nachmittags

    Das Bayreuther Braunbierhaus ist trotz bester Lage auch dicht und wird nun in ein Wohnhaus umgebaut.

    http://www.pointoo.de/poi/Bayreuth/Braunbierhaus-138558.html
    http://www.nordbayerischer-kurier.de/nachrichten/1298002/details_8.htm

    • Klaus / Mai 15 2011 10:07 nachmittags

      Das Braunbierhaus ist zu weil der Pächter verhaftet wurde und zwar schon vor dem Rauchverbot.Der Umbau passiert wegen eines fehlenden passenden Nachfolgers.

      Komme aus Kulmbach und kenne die Lokation.

  42. Mario / Jan 19 2011 9:08 nachmittags

    Das Altstadt-Stüble in Kaufbeuren

  43. Renate Birkenheuer / Jan 22 2011 6:33 nachmittags

    Heute hat das Romanow in der Pariser Straße in Haidhausen dicht gemacht.

  44. Ralf Bergmann / Jan 23 2011 12:57 nachmittags

    Cafe Mexx, Fürth

  45. Siegfried Schwab / Feb 9 2011 3:50 nachmittags

    Was ich in der ganzen Diskussion vermisse: Eine Kneipe ist eine soziale Einrichtung,
    wo sich Menschen persönlich treffen und austauschen können. Die Schließung einer
    Kneipe lässt viele Menschen zusätzlich vereinsamen. In Mering hört wieder ein Pilskneipenwirt auf. Dort soll jetzt eine Spielothek hinkommen. Mit Automaten kann man
    sich ja so gut unterhalten.
    Dass sich die Schnellrestaurants in der Stadt München nicht beklagen, ist logisch :
    Die Leute essen schnell, trinken kein zweites Bier und machen den Platz frei.

  46. Maria / Feb 11 2011 3:42 nachmittags

    Cafe Zufall
    Augustenstr. 6
    80333 München

    geschlossen ab 1.2.2011 wegen dem Rauchverbot

  47. Bamberger / Feb 11 2011 6:47 nachmittags

    Cafe Sandbad
    Obere Sandstraße 40
    96049 Bamberg

    schließt zum 1.3. wegen Rauchverbot

    • nochnBamberger / Apr 29 2011 11:53 vormittags

      ;-) Nett, aber das Cafe Sandbad wird nicht so schnell schliessen… ist umgangssprachlich für die JVA Bamberg…. auch wenn rauchen erlaubt wäre, würde da ungern einkehren….

      • rauchverbotbayern / Mai 2 2011 8:37 vormittags

        Danke für den Hinweis, daß da ein Scherzbold am Werk gewesen ist. Ich habe das Café Sandbad wieder gelöscht. ;)

  48. Marianna / Feb 19 2011 2:18 nachmittags

    Wo ist denn die tolle Karte hingekommen? :-(

    Die ist im Moment irgendwie “unsichtbar” – das muß irgendein WordPress-Problem sein. Im Moment kann ich auch keinen Text in dem Artikel verändern. :-(

    Hier der Direktlink zur Karte: http://maps.google.de/maps/ms?ie=UTF8&source=embed&oe=UTF8&msa=0&msid=108511615818164131295.00048f708ecb7cb991d0c

    • Marianna / Feb 19 2011 7:06 nachmittags

      Unglaublich, wo die Pharmalobby alles ihre Finger drin hat :-(

      • rauchverbotbayern / Feb 19 2011 7:09 nachmittags

        Die gute Nachricht lautet: Bei Google-Maps hat sie es offensichtlich noch nicht geschafft. ;)

  49. Seppi / Feb 22 2011 8:10 nachmittags

    Das Cafe Traitteur direkt am Stadtpark in Forchheim (Egloffsteinstr. 43) ist seit Anfagn Februar geschlossen. Auch hier war nach dem Rauchverbot nix mehr zu retten.

  50. klaus schlecker / Feb 25 2011 8:10 nachmittags

    in Neu-Ulm hat auch das 4Friends am Augsburger-Torplatz nach erheblichem Ärger wg Rauchverbot aufgegeben

  51. Chopper / Mär 1 2011 10:07 vormittags

    Wollte vor kurzen mal in München Ludwigsfeld (Onyxplatz) einen Bekannten aus Südtirol in seiner Kneipe besuchen. Diese war leer geräumt und geschlossen.

    • rauchverbotbayern / Mär 1 2011 2:34 nachmittags

      Hi Chopper, weißt du auch den Namen der Kneipe? Es gibt eine namens “Zum Südtiroler” Granatstraße 8, ist die gemeint? Ich bin leider nicht vor Ort und kann das deshalb nicht selbst überprüfen. – Danke!

      • Chopper / Mär 2 2011 9:56 vormittags

        Die Gaststätte “Zum Südtiroler” in der Granatstraße 8 wurde bis bis 2008 von meinem Bekannten betrieben. Es war das Vereinsheim des Fußball Clubs. Im Frühjahr 2009 nahm er den Namen mit nach Karlsfeld, und machte dort eine kleine Kneipe auf. Hat er aber 2010 wieder aufgegeben. Warum weiß ich nicht. Ob er dann den Namen in Ludwigsfeld (Onyxplatz) wieder aufgenommen hat ????. Ich gehe aber davon aus. Es war eigentlich mehr ein Laden, den er zu einer kleinen Kneipe umgebaut hat. Entweder hat er die Vereinsgaststätte in der Granatstraße wieder übernommen, oder es ist ein alter Eintrag der nicht gelöscht wurde.
        Ich werde mal nach Ludwigsfeld fahren und mich schlau machen. Ich melde mich dann wieder.

        MfG
        Chopper

      • Chopper / Mär 4 2011 6:45 nachmittags

        Bin mal in der Granatstraße 8 vorbei gefahren. Da ist nichts mehr mit Vereinslokal oder auch nur ein Ansatz eines Lokales zu sehen. Die Einträge “Zum Südtiroler” in diversen Telefon- bzw. Branchenbüchern sind alt.

  52. rauchverbotbayern / Mär 2 2011 2:29 nachmittags

    Danke, Chopper!

  53. Hans / Mär 4 2011 8:20 nachmittags

    Die Gaststätte Zum Plattenberg in Flossenbürg hat auch dicht gemacht. Der Wirt war ein überzeugter Raucher und hat immer damit gedroht, wenn er nicht mehr rauchen darf, dann macht er den Laden dicht.

  54. Ralph / Mär 14 2011 8:43 vormittags

    Ist ja immer schwierig eine Schliessung ausschliesslich mit dem Rauchverbot in Verbindung zu bringen. Bei der schönen Kuckuck-Lounge in München, Weitlstr. war’s defintiv so.

  55. Roland / Mär 26 2011 1:07 nachmittags

    Laut dem eigenen Facebookprofil wurde dem KARIBIC BEACH am 25.3.2011 wegen Verstössen gegen das Rauchverbot mit sofortiger Wirkung die Konzession entzogen.
    Noch klarer kann ein Bezug zum Nannygesetz nicht hergestellt werden!!!

  56. Henry / Mär 31 2011 4:46 vormittags

    Heute schließt nach 12 Jahren unser Ingo sein Traditionslokal, den Landgasthof “Goldener Hirsch ” in Regensburg. Das Rauchverbot hat ihm Umsatzeinbußen von 40 % beschert.

    Viele Stammtische, Kartler, Freunde, Raucher und Nichtraucher, verlieren eine kleine “Heimat”.

    • Walter Hofmiller / Jun 9 2012 6:46 vormittags

      Ist neu eröffnet, teurer und der Laden brummt.

  57. Christine Störcher / Apr 4 2011 10:38 vormittags

    März 2011 hat das ” SPUNDLOCH ” in Augsburg, Waterloostraße geschlossen.

  58. Renate B. / Apr 8 2011 9:42 nachmittags

    Das P17 in der Pariser Straße (München / Haidhausen) hat aufgegeben.

  59. Petra N. / Apr 9 2011 10:29 vormittags

    Nun ist es offiziell: Christiste Klever gibt ihre Cigarrenlounge am Nürnberger Hauptmarkt nach langen Kämpfen auf. Nach Einführung der überzogenen bayerischen Rauchverbote habe sie 95% ihrer Gäste verloren. Damit wird Nürnberg noch ein bißchen mehr Provinz.

    http://www.vebwk.com/2011/04/09/christine-klever-mein-traum-ist-ausgetraumt/

  60. Ralf / Apr 14 2011 7:48 nachmittags

    Die Gaststätte “Zum Saalegrund” in Hof hat auch zugemacht (2Anti-Anzeigen waren einfach zuviel!). Ein Bierchen zum Feierabend fällt damit in nächster Zeit erstmal flach :( :( :( :( :( :(

    • rauchverbotbayern / Apr 14 2011 7:56 nachmittags

      Ralf, hast du dazu auch eine Adresse? Ich hab’s im Telefonbuch und über Google absolut nicht selbst herausfinden können.

      Danke!

      Gruß, Rauchverbot-Bayern-Blog

  61. Petra N. / Apr 16 2011 12:27 nachmittags

    Nachdem sie noch einige Monate versucht haben, sich als “Club” über Wasser zu halten, haben die Betreiber des Wasserpfeifencafés “Zenobia” in der Gostenhofer Hauptstraße in Nürnberg nun aufgegeben. Das Café ist nicht einmal ein Jahr alt geworden.

  62. tom / Apr 29 2011 4:59 nachmittags

    Wenn ich dass alles lese, würde ich die Politiker gerne alle Hängen sehen!!!

    • Ric / Mai 2 2011 3:21 nachmittags

      Hängen ist vielleicht etwas übertrieben… Wobei auch ich nach wie vor sehr verärgert bin, insbesondere über die Wichtigtuer von der ÖDP und über diejenigen, die unter Vorspiegelung falscher und der Verschweigung wichtiger Tatsachen eine verlogene Werbekampagne betrieben haben, die “das Volk” dazu brachte, eine unsinnige Entscheidung zu treffen, weil es über eine ganz andere Problematik entschieden hat, als eigentlich zu Debatte stand. Hoffentlich sind die anderen Bundesländer nicht auch irgendwann so bescheuert wie “die Bayern”.

  63. Sina / Mai 7 2011 7:44 vormittags

    Bei uns in der Gegend haben zwar noch
    die meisten Kneipen offen, allerdings ist die Zahl der Besucher erheblich geschrumpft, außerdem häufen sich die Anzahl der Besuche unserer grünen Freunde, durch Anrufe wegen Ruhestörung, was nicht verwunderlich ist, wodurch auf kurz oder lang sicher die meisten Kneipen schließen werden!
    Ich warte immer noch auf das Wochenende, an dem die ganzen Leute, die für dieses Gesetz gestimmt haben auch mal weggehen…, im Moment ist es wie früher, dass ca. 80% Raucher in den Kneipen sind, bzw die meiste Zeit davor stehen!!!
    Allerdings finde ich es nicht in Ordnung, die Schuld, den Nichtrauchern zuzuschieben… “wir” sind selbst schuld…. Die Informationen zum Entscheid waren von Raucherseite nicht gerade üppig, es war nur immer der tolle Initiator in den Medien und ich kenne sehr viele, hauptsächlich ältere Menschen, die bei der Abstimmung waren, weil sie verhindern wollten, dass wenn sie zweimal im Jahr, Sonntag Mittag essen gehen, neben ihnen geraucht wird, worum es ja garnicht ging…. Aber jede Stimme zählt nunmal’ außerdem hat sich mittlerweile herausgestellt, dass ca 50% der Raucher, die ich kenne nicht bei dem Entscheid waren, weil sie entweder zu faul waren oder dachten, da kommt es auf meine Stimme nicht an, der Scheiß geht sowieso nicht durch, oder was auch immer!

    Ich entschuldige mich hier stellvertretend für jeden Raucher der nicht bei der Abstimmung war und jeden Nichtraucher der seine Stimme abgegeben hat ohne über die Konsequenzen nachzudenken, bei jedem Wirt, der aus diesem Grund seine Existenz aufgeben musste!

    • rauchverbotbayern / Mai 7 2011 3:11 nachmittags

      Liebe Sina,

      danke für deine Einschätzung. Sie entspricht fast vollständig auch meiner Einschätzung. Interessant ist aber, daß das Verhältnis Nichtraucher:Raucher im Verhältnis 2:1 war. Das heißt, Raucher hätten einen doppelt so hohen Anteil an ihrer Gruppe aktivieren müssen als die Nichtraucher, um sie zu überstimmen. Im Fall von Stuttgart 21 (wo ein Quorum von 33 Prozent besteht), wurde vor wenigen Tagen erst von einem Experten moniert, daß es ungerecht sei, wenn bei einer Wahlbeteiligung von 50 % die Gegner von S21 doppelt so viele von ihren Leuten zur Stimmabgabe mobilieren müssen, um Erfolg zu haben. Aus diesen Grund möchten diese Experten das Quorum abschaffen, dasin Baden-Württemberg besteht. Dann, so meinen sie, ginge es bei der Abstimmung um Stuttgart 21 gerecht zu.

      Dieselbe Ungerechtigkeit bestand aber beim Volksentscheid um das Rauchverbot von vornherein, ganz ohne Quorum, und da fand das der Experte von der TAZ auch gar nicht ungerecht. Ein Ergebnis 2/3 Ja-Stimmen zu 1/3 Nein-Stimmen spiegelte aber exakt die Verteilung Nichtraucher/Raucher wider.

      Falls du von irgendeiner Kneipenschließung hörst, gib die Daten bitte an den Kneipenfriedhof weiter. Die Kneipen, die durch das Rauchverbot ihre Existenz verloren haben, sollen nicht nur als Zahlen in einer Statistik auftauchen, sondern auch einen Namen und ein Gesicht haben. Danke im voraus!

      Gruß, Rauchverbot-Bayern-Blog

  64. Manfred / Jun 13 2011 5:15 vormittags

    Die Kneipe mit dem Namen ” Lokalverbot” in 95473 Creußen, in der Habergasse , ist jetzt auch geschlossen.

  65. Manfred / Jun 13 2011 5:19 vormittags

    Das Lokal in 91257 Pegnitz – Bronn, ist Geschlossen.

  66. micha / Jul 17 2011 11:59 nachmittags

    freising: general von nagel strasse: der “guglhupf” hat dicht gemacht und ist einem asiatenimbiss gewichen. im guglhupf wurde in geschl. gesellschaft bis zuletzt geraucht.

  67. Manfred / Jul 21 2011 6:39 vormittags

    Von einem Bekannten habe ich erfahren das in 91282 Weidensees das Lokal
    “Michala” geschlossen wurde. Der Grund für die Schließung ist nicht bekannt.

  68. Bernd / Aug 9 2011 8:15 vormittags

    Das war´s,
    nun ist auch in Fürth die Zeit des Country Corner`s abgelaufen.
    Aber nun ist es leider zu spät, der Pachtvertrag wurde zum 31. 08 11gekündigt.

    Auf nimmer Wiederseh´n Country Corner

  69. start / Aug 15 2011 5:36 nachmittags

    Im südlichen Niederbayern ist seit ein paar Monaten zu sehen das dort einige Lokale geschlossen wurden, so zum Beispiel in Pfarrkirchen Innere Simbacherstr. 17 BINGO Spielcenter und Bar, ARENA Casino und Cafe in der Passauerstr. 2 in Gangkofen Jahnstr. die Spieltheke und in Pocking Stadtplatz auch noch eine Kneipe.

    • rauchverbotbayern / Aug 15 2011 6:47 nachmittags

      Ich glaube, die Kneipe am Stadtplatz in Pocking müßte die City-Pils-Bar sein. Aber ARENA Casino und Café in der Passauerstr. 2 (auch in Pfarrkirchen oder war das ein anderer Ort?) konnte ich nicht verifizieren und habe es deshalb vorsichtshalber nicht eingetragen. Bitte ggf. noch den Ort mitteilen, falls es ein anderer sein müßte. Danke!

      • start / Aug 28 2011 4:46 nachmittags

        Arena Casino mit Cafe in 84347 Pfarrkirchen, Passauerstr. 2 an der Kreuzung Ecke Stadtplatz ist genau gemeint, schon seit mehreren Wochen geschlossen.
        Nach meiner Ansicht 1a Lage in Pfarrkirchen.

  70. rauchverbotbayern / Aug 30 2011 5:04 nachmittags

    Danke für die Bestätigung – jetzt habe ich das “Arena” auch eingetragen. Danke ohnehin noch einmal an dich und alle anderen, die sich hier beteiligen. Die meisten der hier aufgelisteten Schließungen wären ohne euch nie über die direkt Betroffenen und die Nachbarn hinaus bekannt geworden. Ich habe nicht durchgezählt, aber Zeitungsberichte waren nur ganz vereinzelt die Grundlage für einen Eintrag hier.

    Gruß, Rauchverbot-Bayern-Blog.

  71. Florian / Sep 14 2011 7:24 nachmittags

    Karibic Beach in Vatterstetten II. (oder III.?)

  72. G. Huber / Sep 27 2011 10:45 vormittags

    Inzwischen auch geschlossen, obwohl ein Verfahren wegen “Rauchzulassung” eingestellt worden ist:

    GuidoS Bistro in 85521 Ottobrunn

  73. Marlene / Jan 7 2012 6:04 nachmittags

    Laut tel. Auskunft des Pächters wird er die Kneipe nächste Woche schließen:

    Sendlinger Bierspritzn
    Boschetsrieder Str. 5
    81379 München

    So ist das bayerische Rauchverbot dem Denunziantentum des als volksverhetzend geltendem Forum zuvorgekommen. (http://forum.raucherwahnsinn.de/viewtopic.php?f=11&t=1369)

  74. Marlene / Jan 7 2012 6:09 nachmittags

    “Rieblwirt” in Freyung

    “Froschhaxn”, Niedermayerstr., Landshut

    “Hacklwirt”, Schönauerstr., Landshut

  75. Werner / Jan 11 2012 10:45 nachmittags

    Das jahrelang beliebte fränkische Ausflugslokal “Zur Mühle” schließt nach über einem halben Jahrhundert für immer die Pforten. Obwohl im Sommer immer wieder ausreichend viele Wandergäste im Biergarten verweilen, musste der Betreiber zu Jahresbeginn aufgeben. Seit dem Rauchverbot bleiben vor allem in den Wintermonaten die Gäste aus.

    Moritzmühle 9, 95503 Hummeltal

  76. Achmed Haskic / Apr 10 2012 3:55 nachmittags

    Das Gambrinus wurde in Erlangen wegen Umsatzeinbrüchen bis zu 40% geschlossen. Die sogenannten Nichtraucher sind nicht erschienen. Ebenso wurde der Faulpelz in Erlangen geschlossen. Diese werden nach Auskunft der Verpächter als Wohnungen umgebaut.

  77. Thomas / Apr 20 2012 8:23 nachmittags

    Die Floriansschenke (Am Sand 5, Weidenberg) hat ebenfalls zugemacht. Jetzt gibt es in dem Ort überhaupt keine Kneipe mehr!

  78. Chopper / Mai 3 2012 10:03 vormittags

    München Dachauer Straße 204 hat eine Stehkneipe zu gemacht.

  79. Paul Mooser / Jun 2 2012 12:03 nachmittags

    DasRockcafe in Forchheim macht auch zu. Grund: Das Raucherbot. Siehe http://www.infranken.de/nachrichten/lokales/forchheim/Abgesang-aufs-Rock-Caf%25E9;art216,288237

  80. Paul Mooser / Jun 2 2012 12:05 nachmittags

    Das Kultlokal in München “Cafe Giesing” macht auch zu. Lt. einem Zeitungbericht in der TZ war einerder maßgeblichen Gründe das Rauchverbot.

  81. ARippe / Jun 8 2012 11:26 nachmittags

    Das Cafè Max in der Max-Planck-Str. 1 in München musste auch wegen den Rauchverbot zumachen.

    • rauchverbotbayern / Aug 12 2012 6:31 nachmittags

      Unter dieser Adresse finde ich kein Café Max, sondern den Bayerischen Landtag.

  82. Phlex / Jul 7 2012 5:51 nachmittags

    Der Hirtenbräukeller (Am Hirtengraben 7, 96328 Küps) hat bereits vor einem halben Jahr geschlossen. Dabei hatte der Wirt bereits 2008 im Hinterhof einen Unterstand gebaut, weil er selbst nach dem alten Verbot nicht rauchen lassen durfte.

  83. e-zigarette / Jul 19 2012 6:16 vormittags

    Da sieht man mal was es für wirtschaftliche Folgen hat. Weil 3 Hansels meinen sowas mal schnell durchsetzen zu müssen.

  84. Dr. Gerhard Maurer / Aug 12 2012 10:00 vormittags

    Die Bahnhofsgaststätte in gunzenhausen schließt Ende 2012, weil der Bundesbahn die Umsätze zu wenig sind. Die Wirtsleute unterstützen das neue Volksbegehren 2013.

  85. Harry / Okt 3 2012 6:11 nachmittags

    Zum Ende des Monats werde ich meine Gaststätte in Feigenhofen/Biberbach schließen müssen,weil ich die Pacht nicht mehr leisten kann :(

    Hirtenweg 21, Biberbach

    • rauchverbotbayern / Okt 3 2012 6:21 nachmittags

      Harry,

      gib doch bitte auch noch den Namen deiner Gaststätte durch, denn unter der angegebenen Adresse finde ich über Google keine. Danke!

      Gruß
      Rauchverbot-Bayern-Blog

  86. T.G.88 / Jun 9 2013 5:35 nachmittags

    Die Gaststätte “Zum Egerländer” in Oberprex (Hausnummer 47, Gemeinde Regnitzlosau) musste ebenfalls schließen und wir nun privat genutzt.

Trackbacks

  1. The Cigar Blog - Bayerischer Kneipenfriedhof
  2. Rauchverbot-Bayern-Blog dankt seinen Lesern! « Rauchverbot-Bayern-Blog
  3. Strenges Rauchverbot in Spanien - Seite 22 - Augsburger Allgemeine Community
  4. 99 Kneipenschließungen « Rauchverbot-Bayern-Blog
  5. Vom Kneipensterben in Bayern | Infokrieg Prohibition

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: